2.6.10.15 - Kassel-Wilhelmshöhe, Löwenburg, Vorzimmer des Gästeappartement im EG, Osttrakt, nördlicher Verbinderbau, perspektivische Darstellung (Nachzeichnung)



2.6.10.15 - Kassel-Wilhelmshöhe, Löwenburg, Vorzimmer des Gästeappartement im EG, Osttrakt, nördlicher Verbinderbau, perspektivische Darstellung (Nachzeichnung)


Inventar Nr.: GS 18373
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, Löwenburg, Vorzimmer des Gästeappartement im EG, Osttrakt, nördlicher Verbinderbau, perspektivische Darstellung (Nachzeichnung)
Künstler: Julius Eugen Ruhl (1796 - 1871), Zeichner, fraglich
Datierung: 1832
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Feder in Schwarz
Träger: Transparentpapier
Wasserzeichen: -
Maße: 26,6 x 26,8 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen:


Katalogtext:
Die in schwarzer Feder auf Transparentpapier ausgeführte Zeichnung zeigt in perspektivischer Darstellung den als "Kabinett" oder "Vorzimmer" bezeichneten Raum mit unregelmäßigem Grundriß im Erdgeschoß des Herrenbaus (Holtmeyer 1910, S. 352; Dittscheid 1987, S. 195, Abb. 370). Der Standpunkt des Zeichners befindet sich in der breiten Fensternische in der Ostwand, so daß nur ein Teil des holzgetäfelten Raumes mit dem nördlichen der beiden Fenster und der Ofennische sichtbar wird. Von den bei Holtmeyer und Dittscheid genannten Rokokomöbeln aus Wilhelmsthal ist hier nur ein Sofa zu erkennen, das durch vier gepolsterte Stühle mit gedrehten Beinen im Stil des 17. Jahrhunderts ergänzt wird. Der in der Nische stehende Aufsatzofen mit bekrönender Vase weist Stilmerkmale der Entstehungszeit auf; die dort eingetragenen Buchstaben "R L" und die Zahl "32" könnten auf Julius Eugen Ruhl als Verfertiger der Zeichnung hinweisen, zumal das Blatt aus einem Klebeband aus dem Nachlaß Ruhls stammt. Seit 1831 Oberhofbaumeister, war Ruhl dienstlich für die Löwenburg zuständig.
Durch das geöffnete Fenster sind eine der Löwenskulpturen auf der Balustrade vor dem Herrenbau sowie ein Teil der Burgkirche mit der Statue des Bonifatius zu sehen. Möglicherweise entstand die Skizze L GS 13892, die einen sehr ähnlichen Bildausschnitt zeigt, im Zusammenhang mit dem vorliegenden Blatt.
Stand: August 2007 [GF]


Literatur:
Lohr 1984, S. 69, Anm. 204


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum