2.14.1.1 - Kassel-Wilhelmshöhe, Feigenhaus, Bauaufnahme, Grundriß, Schnitt und Detailzeichnung



2.14.1.1 - Kassel-Wilhelmshöhe, Feigenhaus, Bauaufnahme, Grundriß, Schnitt und Detailzeichnung


Inventar Nr.: GS 18407
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, Feigenhaus, Bauaufnahme, Grundriß, Schnitt und Detailzeichnung
Künstler: Leonhard Müller (1799 - 1878)
Datierung: 1822
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Graphit, Feder in Schwarz, rosa, gelb, blau und grau laviert
Träger: Papier
Wasserzeichen: C & I HONIG
Maße: 62,7 x 43,8 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab ohne Maßeinheit
Beschriftungen: oben links: "Feigenhaus zu Wilhelmshöhe" (Graphit)
oben links: "180/1924" (Graphit)


Katalogtext:
Die mit dem Titel "Feigenhaus zu Wilhelmshöhe" versehene Zeichnung präsentiert unter- und nebeneinander Querschnitt, Grundriß und ein Detail der Verglasung eines langgestreckten Gewächshauses. Die einfache Konstruktion mit Satteldach ist für eine Hanglage (Schnitt) vorgesehen und sollte an der rechten Schmalseite an eine Mauer bzw. ein Gebäude anschließen (Grundriß). Die Verglasung, die sich über die gesamte Länge der Rückseite und die linke Stirnseite zieht, sollte laut Detailzeichnung aus großen Sprossenfenstern bestehen. Zahlreiche Maßangaben lassen vermuten, daß es sich um eine Bauaufnahme des Feigenhauses handelt, das rechtwinklig an die alte Treibhausanlage mit dem Mittelpavillon von Jussow anschloß und vor dem Abbruch der gesamten Anlage 1822 mehrfach dokumentiert ist (vgl. die Situationspläne in Potsdam, SPSG, Plankammer, Inv.Nr. 20581 u. 20596). Das Feigenhaus war später in veränderter Form das Herzstück der am Lindenberg wiedererrichteten Treibereigebäude (vgl. den Plan von 1830 in Potsdam, SPSG, Plankammer, Inv.Nr. 20589).
Stand: August 2007 [UH]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum