1.5.6.5 - Kassel, Rotes Palais, Aufwartungszimmer, Präsentationszeichnung zur westlichen Längswand, Aufriß



1.5.6.5 - Kassel, Rotes Palais, Aufwartungszimmer, Präsentationszeichnung zur westlichen Längswand, Aufriß


Inventar Nr.: SM-GS 1.3.837
Bezeichnung: Kassel, Rotes Palais, Aufwartungszimmer, Präsentationszeichnung zur westlichen Längswand, Aufriß
Künstler: Johann Conrad Bromeis (1788 - 1855), Architekt
Datierung: 1824
Geogr. Bezug: Kassel
Technik: Graphit und Feder in Schwarz, teilweise laviert
Träger: Papier
Wasserzeichen: "J WHATMAN TURKEY MILLS", Frauenfigur mit hochschwingendem Tuch auf Kugel mit Sockel, "WL"
Maße: 42,4 x 62 cm (Blattmaß)
Maßstab: unbezifferter Maßstab ohne Maßeinheit
Beschriftungen: oben mittig: "1tes Zimmer, am Ausgang der Treppe" (Feder in Schwarz)
rechts: "Genehmigt Waende geschliffenes / Eichenholz. / alle Thüren massives Eichenholz. Wilhelm K" (Feder in Schwarz)
rechts neben der Darstellung: "Pappelholz / das Gelb" (Graphit)


Katalogtext:
Die Präsentationszeichnung zeigt für die westliche Längswand eine gelb gestrichene Boiserie mit zwei schlichten Doppeltüren und einer halbrunden Ofennische mit weißem Stuckrahmen und einem reich verzierten Metallgitter. Weiße Pilaster, die zwischen den Türen und der Ofennische als Doppelpilaster ausgebildet sind, tragen ein Konsolgesims. Darüber ist ein mit Girlanden dekorierter Fries zu sehen, der zur blau grundierten Flachtonne überleitet.
Das Blatt wurde von Wilhelm II. durch Unterschrift und Siegel genehmigt. Die Ausführung erfolgte in etwas abgeänderter Form.
Stand: August 2007 [RB]


Literatur:
Bidlingmaier 2000, S. 333, Kat.Nr. 239, Abb. S. 214


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum