1.84.4.2 - Kassel, Entwurf zu einer Basis und zu einem Kapitell, Aufrisse



1.84.4.2 - Kassel, Entwurf zu einer Basis und zu einem Kapitell, Aufrisse


Inventar Nr.: SM-GS 1.3.966
Bezeichnung: Kassel, Entwurf zu einer Basis und zu einem Kapitell, Aufrisse
Künstler: Johann Conrad Bromeis (1788 - 1855), Architekt
Datierung: um 1825
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Graphit, Feder in Schwarz
Träger: Papier
Wasserzeichen: Jüngling mit Velum auf Kugel und schmalem Sockel / "VDL"
Maße: 51 x 67 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: in der Darstellung: ""52"; "80" (zweimal) (Graphit)
verso: "S. 7"; "N. 5." (Farbstift in Rot)


Katalogtext:
Das Blatt zeigt auf Vorder- und Rückseite Detailzeichnungen zu einer Basis und einem Kapitell toskanischer Ordnung. Dabei sind über verschiedenen Varianten in Graphit die jeweils endgültigen Versionen in Feder gezeichnet. Auf dem Echinus und dem darunterliegenden Ring des Kapitells werden als Vorschlag für eine Dekoration ein ionisches Kyma und ein Perlstab in Graphit angedeutet.
Die Entwürfe könnten mit dem vom Gartenkontrolleur Hentze und Oberhofbaumeister Bromeis für die Karlsaue projektierten Floratempel in Verbindung stehen, der im "Neu-Dorischen Styl" ausgeführt werden sollte (vgl. VSG 1.3.982; Rohde 2004, S. 74).
Stand: August 2007 [GF]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum