1.84.4.1 - Kassel, Karlsaue, Entwurf zum Floratempel, Grund- und Aufriß



1.84.4.1 - Kassel, Karlsaue, Entwurf zum Floratempel, Grund- und Aufriß


Inventar Nr.: SM-GS 1.3.982
Bezeichnung: Kassel, Karlsaue, Entwurf zum Floratempel, Grund- und Aufriß
Künstler: Johann Conrad Bromeis (1788 - 1855)
Datierung: 1823
Geogr. Bezug: Kassel
Technik: Graphit, Feder in Schwarz, aquarelliert
Träger: Papier
Wasserzeichen: "J WHATMANN / TURKEY MILLS / 1819"
Maße: 65,4 x 46,2 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab mit Maßeinheit "fuse."
Beschriftungen: mittig: "Project eines Tempels im Neu-Dorischen Styl / zur Aufstellung auf den runden Platz neben der / Haupt-Allee in der Carlsaue." (Feder in Schwarz)
unten rechts: "Br / 16/3.23." (Feder in Schwarz)
verso: "S. 8 (Tempel)" (Graphit)
verso: "N. 4." (Farbstift in Rot)


Katalogtext:
1823 regte der Gartenkontrolleur Wilhelm Hentze die Errichtung eines Floratempels auf dem neugeschaffenen Reitzirkel in der Karlsaue an. Das daraufhin von Oberhofbaumeister Bromeis entworfene "Project eines Tempels im Neu-Dorischen Styl" kam jedoch nicht zur Ausführung (Paetow 1929, S. 47; Rohde 2004, S. 74, 76 u. 148, Abb. 54).
Auf dem Blatt sind Auf- und Grundriß des geplanten Bauwerks wie bei VSG 1.3.984 übereinander dargestellt. Der Entwurf ist in der bei Bromeis üblichen sorgfältigen Art gezeichnet und laviert. Der Monopteros in toskanischer Säulenordnung sollte in einem weißen Farbton gefaßt und mit einer Flachkuppel abgeschlossen werden. Innerhalb des Säulenkranzes ist der Plattenbelag mit einer Sternform in der Mitte detailliert angegeben.
Stand: August 2007 [GF]


Literatur:
Paetow 1929, S. 47; Rohde 2004, S. 74, 76 u. 148, Abb. 54


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum