2.4.3.5 - Kassel-Wilhelmshöhe, Ballhaus, Entwurf für den Tanzsaal mit Orchesterloge, Aufriß nach Süden



2.4.3.5 - Kassel-Wilhelmshöhe, Ballhaus, Entwurf für den Tanzsaal mit Orchesterloge, Aufriß nach Süden


Inventar Nr.: SM-GS 1.3.991
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, Ballhaus, Entwurf für den Tanzsaal mit Orchesterloge, Aufriß nach Süden
Künstler: Johann Conrad Bromeis (1788 - 1855)
Datierung: 1828 - 1830
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Graphit und Feder
Träger: Büttenpapier, auf Unterkarton aufgelegt
Wasserzeichen: -
Maße: 39,5 x 52 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: verso: "S.6" (Graphit)
verso: "N = 8" (Rotstift)


Katalogtext:
Die vorliegende Graphitzeichnung ist dem zweiten Gestaltungsvorschlag von Bromeis zuzurechnen, die dieser im Oktober 1828 präsentierte. Sie zeigt die südliche Trennwand ohne die beiden äußeren Wandfelder. Zwischen die vier korinthischen Dreiviertelsäulen sind drei doppelflügelige Eingangstüren mit Kassettentäfelung gesetzt, die in das Foyer führen. Darüber liegt das Büffetzimmer, das sich in seiner ganzen Breite mit einer schmiedeeisernen Brüstung zum Tanzsaal hin öffnet. Auf den Säulen lagert das Kranzgesims, das hier nur mit seiner unteren Kante dargestellt ist, und das, wohl entsprechend der späteren Ausführung, der darüber liegenden Orchesterloge als Brüstung dienen sollte. Der Aufriß zeigt eine ähnlich zurückhaltende Gestaltung wie bei der Längswand (VGS 1.3.987) und wurde wohl wie jener aus den gleichen Gründen abgelehnt. Zur Ausführung gelangte eine üppige Wandmalerei mit Arabesken.
Stand: August 2007 [MH]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum