2.17.2.2 - Kassel-Wilhelmshöhe, Gasthaus, Erster Entwurf, Aufriß



2.17.2.2 - Kassel-Wilhelmshöhe, Gasthaus, Erster Entwurf, Aufriß


Inventar Nr.: SM-GS 1.3.1035
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, Gasthaus, Erster Entwurf, Aufriß
Künstler: Johann Conrad Bromeis (1788 - 1855), Architekt
Datierung: 1823
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Feder in Schwarz und Blau, schwarz und grau laviert
Träger: Papier
Wasserzeichen: "J WHATMAN / TURKEY MILLS / 1819"
Maße: 46 x 66,2 cm (Blattmaß)
35,7 x 55,7 cm (Darstellungsmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab mit Maßeinheit Fuß
Beschriftungen: unten mittig: "1tes Project zu einem neuen Gasthaus zu Wilhelmshöhe" (Feder in Schwarz)
oben rechts: "A." (Feder in Schwarz)
unten rechts: "inv. Bromeis 1823" (Feder in Schwarz)
verso: "16" (Farbstift in Rot)


Katalogtext:
Der von Bromeis 1823 signierte und datierte Aufriß wird als "1tes Project zu einem neuen Gasthaus zu Wilhelmshöhe" bezeichnet. Er präsentiert einen zweigeschossigen Bau mit ausgebautem Dachgeschoß, der dadurch auffällt, daß das Erdgeschoß mit seinen 15 Fensterachsen, wie in dem Vorentwurf VSG 1.3.5002, durch die 17bogige vorgelegte Arkade einen besonderen Charakter erhält. Über den rechteckig verdachten Fenstern des Obergeschosses schließt ein floraler Fries die Fassade zum Dach hin ab. Die siebenachsige Dachgaube in der Mitte des Daches ist offensichtlich so weit zurückgesetzt, daß eine schmale Dachterrasse entsteht. Beiderseits befinden sich zudem zwei kleinere, durch einen Dreiecksgiebel und eine Pilastergliederung besonders hervorgehobene Lukarnen.
Die zahlreichen dekorativen Details, wie z. B. die in Blau eingezeichneten Brüstungen der Dachausbauten, geben dem Gebäude im Zusammenspiel mit der Rundbogenarkade ein ausgesprochen repräsentatives Aussehen.
Stand: August 2007 [UH]


Literatur:
Paetow 1929, Abb. 14


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum