2.17.2.3 - Kassel-Wilhelmshöhe, Gasthaus, Zweiter Entwurf, Aufriß



2.17.2.3 - Kassel-Wilhelmshöhe, Gasthaus, Zweiter Entwurf, Aufriß


Inventar Nr.: SM-GS 1.3.1036
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, Gasthaus, Zweiter Entwurf, Aufriß
Künstler: Johann Conrad Bromeis (1788 - 1855), Architekt
Datierung: 1823
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Graphit, Feder in Schwarz, schwarz, grau, ocker und rosa laviert
Träger: Papier
Wasserzeichen: "J WHATMAN / TURKEY MILLS / 1819"
Maße: 46,2 x 66,4 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab mit Maßeinheit Fuß
Beschriftungen: unten mittig: "2tes Project eines neu zu erbauenden Gasthauses mit Benutzung der jetzigen beiden Wirthshausflügel, zu Wilhelmshöhe" (Feder in Schwarz)
unten rechts: "Bromeis inv. 1823" (Feder in Schwarz)
oben rechts: "A" (Feder)
verso: "92" (Farbstift in Rot)


Katalogtext:
Als "2tes Project eines neu zu erbauenden Gasthauses mit Benutzung der jetzigen beiden Wirthshausflügel, zu Wilhelmshöhe" bezeichnete Bromeis 1823 einen weiteren Entwurf, der die bestehenden Gebäude in die Planung mit einbezieht. Das elfachsige dreigeschossige Hauptgebäude wird hier flankiert von den beiden fünfachsigen zweigeschossigen Anbauten mit Mansarddach, deren Funktion durch die Beschriftung "zur Wache" (li.) und "Zum Tanz Saal" (re.) erläutert wird. Die Unterbringung der Wache in diesem Gebäude wurde aber spätestens mit dem Bau des separaten Wachthauses 1825/26 überflüssig.
Die einfache Gliederung der Fassade durch horizontale Bänder und Gesimse bindet das Gebäude in diesem Entwurf stärker in die umgebende Bebauung (Wachthaus, Marstall) ein.
Stand: August 2007 [UH]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum