1.32.1.4 - Kassel, Höhere Bürgerschule in der Hedwigstraße, Entwürfe zu den Obergeschossen, Grundrisse (recto); Skizze eines Schulzimmers, Grundriß (verso)



1.32.1.4 - Kassel, Höhere Bürgerschule in der Hedwigstraße, Entwürfe zu den Obergeschossen, Grundrisse (recto); Skizze eines Schulzimmers, Grundriß (verso)


Inventar Nr.: GS 14441,20
Bezeichnung: Kassel, Höhere Bürgerschule in der Hedwigstraße, Entwürfe zu den Obergeschossen, Grundrisse (recto); Skizze eines Schulzimmers, Grundriß (verso)
Künstler: Johann Jacob Rudolph (1788 - 1844), Architekt
Datierung: 1841
Geogr. Bezug: Kassel
Technik: Graphit
Träger: Papier
Wasserzeichen: -
Maße: 33,5 x 21 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: oben mittig: "3ter Stock" (Graphit)
mittig: "Erker" (Graphit)
verso: "Schulzimmer für 56 Schüler" (Graphit)


Katalogtext:
Die Grundrisse der beiden oberen Geschosse des Schulgebäudes in der Hedwigstraße vervollständigen die Serie der Entwürfe des Stadtbaumeisters Johann Jacob Rudolph.
Im zweiten Obergeschoß folgt nur der rechte Seitenflügel dem Plan des ersten Geschosses. Hier ist wiederum ein fast quadratischer (Schul-)Raum vorgesehen. Der "Hof" in der hinteren Ecke bleibt ausgespart, d. h., er war als offener Lichthof vorgesehen. Im Hauptbau erstreckt sich ein großer Saal über die fünf mittleren Fensterachsen, vermutlich entweder der im Programm vorgesehene "Zeichnensaal" oder der "Prüfungssaal". Auch der linke Seitenflügel enthält einen gut beleuchteten großen Saal mit fünf Fensterachsen.
Der Grundriß des dritten Obergeschosses, bezeichnet als "Erker", zeigt nur im Hauptgebäude nutzbare Räumlichkeiten, während die Seitenflügel auf dieser Ebene das "Dachwerk" aufnehmen. Zwei kleinere Räume flankieren symmetrisch den großen Mittelsaal, der sich wie im darunterliegenden Geschoß über fünf Fensterachsen erstreckt.
Auf der Rückseite dieses Blattes hat Rudolph die Aufteilung eines "Schulzimmers für 56 Schüler" skizziert.
Stand: August 2007 [UH]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum