2.2.1.6 - Kassel-Wilhelmshöhe, Park, Entwurf für ein neues Reservoir hinter dem Oktogon, Lageplan



2.2.1.6 - Kassel-Wilhelmshöhe, Park, Entwurf für ein neues Reservoir hinter dem Oktogon, Lageplan


Inventar Nr.: SM-GS 1.3.889
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, Park, Entwurf für ein neues Reservoir hinter dem Oktogon, Lageplan
Künstler: Johann Ludwig Julius Friedrich Schüler (1771 - 1827)
Datierung: 1793
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Graphit, Feder in Schwarz, grau, rosa, hellgrün, grün und blaugrau laviert
Träger: Papier
Wasserzeichen: -
Maße: 51 x 64,2 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: oben rechts: "Plan / von einem hinterm Octogon auf der Sichelbach / neu anzulegenden Reservoir" (Feder in Schwarz)
oben rechts: "aufgenommen von J.L:J.F. Schüler 1793." (Feder in Schwarz)
oben rechts: Erklärung der Örtlichkeiten und Bauten (Legende) (Feder in Schwarz)
verso: "Plan von der Sichelbach / hinterm Octogon" (Graphit)
verso: "N. 2."; S. 1" (Farbstift in Rot und Graphit)


Katalogtext:
Der Lageplan zeigt das Gelände westlich des gerade noch angeschnittenen Oktogons bis zu dem um 1700 angelegten Reservoir ("Sichelbachteich"; vgl. Heidelbach 1909, S. 320f.; Holtmeyer 1910, S. 260). Anlaß zur Anfertigung des Planes war die in der Legende vermerkte Überlegung, ein neues Reservoir anzulegen. Es sollte weiter östlich im Bereich des bogenförmig geführten Sichelbachgrabens liegen und einen von Südwest nach Nordost verlaufenden Damm von 996 Fuß Länge erhalten.
Der Plan weist keinen Maßstab auf und scheint nicht auf einer genauen Vermessung, sondern auf der zeichnerischen Umsetzung von Ortskenntnissen zu beruhen. So erklärt sich etwa die zu weite Verschiebung des bestehenden Reservoirs und der dort beginnenden Schneise aus der Hauptachse.
Von dem Projekt ist bislang nichts bekannt geworden.
Stand: August 2007 [GF]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum