2.3.24.9 - Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, südlicher Verbindungsbau, Erdgeschoß, Werkzeichnung für ein Gesimsprofil, Seitenansicht



2.3.24.9 - Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, südlicher Verbindungsbau, Erdgeschoß, Werkzeichnung für ein Gesimsprofil, Seitenansicht


Inventar Nr.: SM-GS 1.3.900
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, südlicher Verbindungsbau, Erdgeschoß, Werkzeichnung für ein Gesimsprofil, Seitenansicht
Künstler: Heinrich Ludwig Regenbogen (1802 - 1885)
Datierung: um 1830
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Graphit, Feder in Schwarz und Rot
Träger: Büttenpapier, auf Unterkarton montiert
Wasserzeichen: "VAN DER LEY"
Maße: 33,5 x 51,5 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: über der Darstellung: "Rez de chaussee am Saal nach dem 1ten Flügel" (Graphit)
unter der Darstellung: "R." (Feder in Rot)
oben links: "[...] Grund / [...] / ein Modell 18'' lang" (Feder in Schwarz)
unten rechts: "14" (Graphit)
verso: "N = 9" (Farbstift in Rot)


Katalogtext:
Trotz einer Ortsangabe am oberen Rand "Rez de chaussee am Saal nach dem 1ten Flügel" ist die topographische Zuordnung des dargestellten Profils schwierig. Der unmittelbar an den Weißensteinflügel grenzende Saal im südlichen Verbindungsbau ist der heute als Vorzimmer bezeichnete Raum 12. Die Deckengliederung zeigt bei dem ausgeführten Gesims allerdings eine Profilierung mit lesbischem Kyma, doppeltem Perlstab, Eierstab sowie einem blattverzierten Kyma recta statt des hier ausgeführten Profils mit Zahnschnitt, Wulst und gekehlter Abschlußplatte. Auch der benachbarte, heute als Schlafzimmer präsentierte Saal (Raum 13), in dem ein üppiges Deckengesims mit Modillon ausgeführt wurde, läßt sich nicht dafür in Anspruch nehmen, so daß die Verortung an dieser Stelle nicht geklärt werden kann.
Eine in Graphit ausgeführte Bemerkung am linken Rand gibt Auskunft über ein Modell, das in einer Länge von 5 m angefertigt werden sollte.
Stand: August 2007 [MH]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum