2.3.23.4 - Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, Weißensteinflügel, Erdgeschoß, Speisesaal (Raum 3), Entwurf für den Fußbodenbelag, Aufsicht und Schnitt



2.3.23.4 - Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, Weißensteinflügel, Erdgeschoß, Speisesaal (Raum 3), Entwurf für den Fußbodenbelag, Aufsicht und Schnitt


Inventar Nr.: SM-GS 1.3.1003
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, Schloß, Weißensteinflügel, Erdgeschoß, Speisesaal (Raum 3), Entwurf für den Fußbodenbelag, Aufsicht und Schnitt
Künstler: unbekannt
Datierung: um 1830
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Graphit, Feder in Schwarz, koloriert
Träger: Papier
Wasserzeichen: nicht ermittelbar
Maße: 32,2 x 26,2 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: verso: "S. 10, Weißenstein - Westsaal" (Graphit)
verso: "N = 2" (Farbstift in Rot)


Katalogtext:
Das rechts beschnittene Blatt zeigt einen Alternativentwurf für die Fußbodengestaltung im heutigen Speisesaal des Weißensteinflügels.
Im Zuge der Verlegung des Treppenhauses aus der zentralen Achse in die südwestliche Apsis wurde der davor liegende Saal zum Vestibül (s. VSG 1.3.899). Entsprechend der neuen Nutzung sollte der Raum einen neuen Fußboden erhalten, der vermutlich aus Stein gearbeitet den für einen Wohnraum gemäßen Parkettfußboden ersetzen sollte. Abweichend von der rautenförmigen Zweifarbenmusterung des Entwurf VSG 1.3.899 findet sich hier ein dekoratives zweifarbiges Sternmuster, das von einer Weinrebe umrahmt wird.
Der Entwurf ist unvollendet geblieben. Nur die linke Hälfte wurde ausgeführt und koloriert. Der nach oben anschließende Bereich mit der Doppelsäulenstellung und der Apsis ist als Graphitvorzeichnung verblieben. Das skizzierte Fußbodenmuster zwischen den Säulen zeigt die gleiche Rautenform und die gleiche radiale Zackenstruktur im mittleren Halbkreis wie VSG 1.3.899. In der Apsis ist ebenfalls ein Rautenmuster zu erkennen.
Stand: August 2007 [MH]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum