2.17.5.9 - Kassel-Wilhelmshöhe, Gasthaus, Hauptgesims, Aufsicht auf die Steinlage und Zahnschnittprofil (recto); Hauptgesimsprofil (verso)



2.17.5.9 - Kassel-Wilhelmshöhe, Gasthaus, Hauptgesims, Aufsicht auf die Steinlage und Zahnschnittprofil (recto); Hauptgesimsprofil (verso)


Inventar Nr.: SM-GS 1.3.947
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, Gasthaus, Hauptgesims, Aufsicht auf die Steinlage und Zahnschnittprofil (recto); Hauptgesimsprofil (verso)
Künstler: Johann Conrad Bromeis (1788 - 1855), Architekt
Heinrich Ludwig Regenbogen (1802 - 1885), Zeichner
Datierung: 1827
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Graphit, Feder in Schwarz und Rot
Träger: Papier
Wasserzeichen: "VAN DER LEY", Jüngling mit Velum auf Kugel
Maße: 51 x 66,7 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: oben mittig: "linker Gasthausflügel pro 1827" (Feder in Schwarz)
oben links: "N. 1." (Farbstift in Rot)
rechts neben der Darstellung: "Steinbestellung / a. 60 Stück 3 5/6 -- 4 1/6 -- 1 1/2 -- / b. 2 Stück 4 7/12 -- 4 3/4 -- 1 1/2 / c. 4 Stück 4 1/4 -- 4 1/6 -- 1 1/2 -- / d. 2 Stück 4 11/12 -- 4 1/6 -- 1 1/2 -- / e. 9 Stück 4 2/3 -- 4 1/6 -- 1 1/2 / Sa. 77 Stücke Hauptgesimse / mit Zahnschnitten verziert / Regenbogen" (Feder in Schwarz)
in der Darstellung: "lange Facade des linken Gasthausflügels pro 1827" (Feder in Schwarz)
unten in der Darstellung: "natürliche Größe der Zahnschnitte im Giebel" (Feder in Schwarz)
verso oben rechts: "Haupt=Gesims / zum Flügelbau des neuen Wirtshauses / zu Wilhelmshöhe" (Feder in Schwarz)
verso unten rechts: "Steinbestellung / zu den zwei langen Facaden: 60 Stück 2'10" breit 4'2" tief 18" hoch a. / 2 Stück 4'7" -- 4 3/4 -- 28 -- b. / 4 -- -- 4'4" -- 18" -- c. / 2 -- 4'2" -- 4' 11" -- 18" -- d. / zur Giebelfacade: 9 -- 4 2/3 -- 4'2" -- 18" -- / Regenbogen vt. Br." (Feder in Schwarz)
verso unten mittig: "muß nicht das Stück a. wegfallen / und bei b. angebracht seyn, indem / mir sonst die Zeichnung nicht verständlich ist / Reg" (Graphit)


Katalogtext:
Das beidseitig genutzte Blatt enthält weitere Angaben und Steinbestellungen zum Kranzgesims des neuen Gasthauses bei Schloß Wilhelmshöhe.
Die Vorderseite zeigt eine Aufsicht auf die Steinlage des gesamten Gesimses am linken Gebäudeflügel. Die von Regenbogen abgezeichnete Steinbestellung umfaßt demgemäß 77 Stück. Die Darstellung des Zahnschnittgesimses darunter bezieht sich auf die "lange Facade des linken Gasthausflügels pro 1827", ebenso wie die Detailzeichnung "natürliche Größe der Zahnschnitte im Giebel".
Die Rückseite präsentiert einen Schnitt durch das Hauptgesims des Flügelbaus, der als letzter der drei Gebäudeteile errichtet wurde. Die zugehörige Steinbestellung ist vom Bauleiter, dem Hofbaukondukteur Regenbogen, unterzeichnet und von Oberhofbaumeister Bromeis auf ihre Richtigkeit hin abgezeichnet worden.
Stand: August 2007 [UH]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum