2.2.2.4 - Kassel-Wilhelmshöhe, Oktogon, Südostrisalit, Grundriß und Aufsicht



2.2.2.4 - Kassel-Wilhelmshöhe, Oktogon, Südostrisalit, Grundriß und Aufsicht


Inventar Nr.: SM-GS 1.3.980
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, Oktogon, Südostrisalit, Grundriß und Aufsicht
Künstler: Franz Georg Philipp Schulz (1797 - 1892)
Datierung: 14.10.1822
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Graphit, Feder in Schwarz, rosa laviert
Träger: Papier
Wasserzeichen: -
Maße: 43,5 x 41 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab mit Maßeinheit "fus."
Beschriftungen: oben rechts: "Grundriß der Blatteforme des südlich gelegenen / Risalits am Octogone auf dem Carlsberg / zu Wilhelmshöhe / mit Angabe des Geplättes." (Graphit)
unten rechts: "Schulz. del. 14/10 22." (Feder in Schwarz)
unten rechts: "94" (Graphit)
verso: "N = 3" (Farbstift in Rot)
verso: "S. 8" (Farbstift in Rot)


Katalogtext:
Die einige Tage vor der Schnittdarstellung VSG 1.3.978 angefertigte Zeichnung zeigt einen Viertelabschnitt des Oktogons. Detailliert sind die Verlegebahnen des Plattenbelags auf der Plattform einschließlich der Rinnen zur Wasserabführung wiedergegeben. Ein in die Mittelachse des Risalits gelegter Schnitt verdeutlicht, wie die Platten übereinandergreifend verlegt sind.
Stand: August 2007 [GF]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum