2.6.11.7 - Kassel-Wilhelmshöhe, südwestlicher Bergpark mit Löwenburg, Lageplan



2.6.11.7 - Kassel-Wilhelmshöhe, südwestlicher Bergpark mit Löwenburg, Lageplan


Inventar Nr.: SM-GS 1.3.1009
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, südwestlicher Bergpark mit Löwenburg, Lageplan
Künstler: Heinrich Ludwig Regenbogen (1802 - 1885), Zeichner, fraglich
Datierung: 1822-1826
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Graphit
Träger: Papier
Wasserzeichen: "J WHATMAN 1822"
Maße: 56 x 43,5 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: verso: "Tempel und Situationspläne" (Graphit)
verso: "Situationspläne und Tempel." (Graphit)


Katalogtext:
Die aus dem Nachlaß des Hofbaukondukteurs Regenbogen stammende Graphitskizze zeigt das Gelände des Parks südwestlich der Löwenburg und des Tiergartens. Sorgfältig sind die Höhenerhebungen des überwiegend bewaldeten Gebiets gekennzeichnet, das sich an die bis zur Löwenburg reichende Tiergartenmauer anschließt. Westlich der Löwenburg erstreckt sich eine große Wiese, die 1836 als zur Schweizerei im Mulang zugehörig bezeichnet wird (vgl. GS 21052). Eingezeichnet sind auch der Steinhöfersche Wasserfall mit seinen Basaltblöcken sowie der Verlauf der Drusel bis zum Asch.
Aufgrund des Wasserzeichens kann man das Blatt in die Zeit von 1822-1826 datieren.
Stand: August 2007 [UH]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum