2.17.3.1 - Kassel-Wilhelmshöhe, Gasthaus, Entwurf zu Erdgeschoß und Beletage, Grundrisse



2.17.3.1 - Kassel-Wilhelmshöhe, Gasthaus, Entwurf zu Erdgeschoß und Beletage, Grundrisse


Inventar Nr.: SM-GS 1.3.5005
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, Gasthaus, Entwurf zu Erdgeschoß und Beletage, Grundrisse
Künstler: Johann Conrad Bromeis (1788 - 1855), Architekt, Entwurf
unbekannt, Zeichner, Ausführung
Datierung: 1826
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Graphit, Feder in Schwarz, rot und ocker laviert
Träger: Papier
Wasserzeichen: "PL" (ligiert)
Maße: 62,8 x 44 cm (Blattmaß)
54,8 x 36,2 cm (Darstellungsmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab mit Maßeinheit Fuß
Beschriftungen:


Katalogtext:
Auf der Basis der Entwurfsserie von 1823 entwickelte Bromeis 1826 einen größer dimensionierten Dreiflügelbau mit 21 zu 16 Fensterachsen.
Die beiden zusammengehörigen Blätter VSG 1.3.5005 und VSG 1.3.5007 zeigen einen ersten Entwurf für dieses Projekt, das komplett dreigeschossig angelegt ist.
Das vorliegende Blatt präsentiert die Grundrisse von Erdgeschoß und Beletage, die in ihrer Raumdisposition auf die frühere Konzeption zurückgreifen. Allen bekannten Entwürfen gemeinsam ist die zentrale Eingangshalle mit Treppenhaus, die ein feudales Gestaltungselement darstellt. Von da aus öffnet sich der zentrale Erschließungskorridor, der bei diesem Entwurf aber bereits an den Seitenflügeln endet, die hier als separate Einheit begriffen werden.
Wie in VSG 1.3.5002 sind im stadtseitigen Flügel Tanz- und Speisesaal übereinander positioniert. Im Erdgeschoß liegt an der Vorderseite dieses Flügels ein Vorsaal mit acht regelmäßig verteilten Säulenstellungen. Neu ist die Aufteilung der Pferdeställe im linken Flügel, die jetzt in drei verschiedene quer gelegte Räume unterteilt sind.
Die zahlreichen Maßangaben belegen das schon recht konkrete Stadium der Planung, das aber vermutlich durch die Forderung nach der Integration von Baderäumen einer weiteren Überarbeitung unterzogen werden mußte.
Stand: August 2007 [UH]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum