1.84.8.2 - Kassel, Karlsaue, Entwurf für den Anstrich eines Pförtnerhauses, Aufriß



1.84.8.2 - Kassel, Karlsaue, Entwurf für den Anstrich eines Pförtnerhauses, Aufriß


Inventar Nr.: SM-GS 1.3.1092
Bezeichnung: Kassel, Karlsaue, Entwurf für den Anstrich eines Pförtnerhauses, Aufriß
Künstler: unbekannt
Datierung: um 1835
Geogr. Bezug: Kassel
Technik: Graphit, Feder in Schwarz, grau, braun, ocker und rot laviert
Träger: Papier, auf Karton montiert
Wasserzeichen: -
Maße: 18,3 x 23,7 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab ohne Maßeinheit
Beschriftungen: unten mittig: "B." (Feder in Schwarz)
unten rechts: "Friedrich Wilhelm" (Feder in Schwarz)
verso: "Schloß Wilhelmshöhe, Bilderverz. S. 49" (Papieretikett)


Katalogtext:
Die von Kurfürst Friedrich Wilhelm approbierte Zeichnung gibt den Aufriß eines kleinen dreiachsigen Gebäudes mit einem durch einen Dreiecksgiebel und seitliche eingerollte Voluten hervorgehobenem Zwerchhaus über dem zentralen Eingang wieder.
Das schlichte Gebäude auf hohem Sockel wurde bisher stets mit der "Bagatelle" im Wilhelmshöher Park in Verbindung gebracht (vgl. zuletzt Steinhauer 2003, S. 32), die nach einem in Potsdam erhaltenen Entwurf ein ähnlich markantes Zwerchhaus erhalten sollte (vgl. SPSG, Plankammer, Inv.Nr. 20116). Allerdings war dieses Gebäude von Anfang an fünfachsig, wie zeitgenössische Abbildungen zeigen (Holtmeyer 1910, Taf. 174,1). Das vorliegende Blatt zeigt dagegen die Bauaufnahme des in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts erbauten Pförtnerhauses in der Karlsaue, wie der noch heute erhaltene Bau (Auedamm 58) unschwer erkennen läßt (Denkmaltopographie 1984, Abb. S. 61).
Vermutlich handelt es sich bei dem mit "B" gekennzeichneten kleinen Blatt um den Entwurf für einen neuen Anstrich des Gebäudes. Ein Schriftstück von 1835 in den Akten zur Karlsaue im Hessischen Staatsarchiv Marburg, das sich mit dem Anstrich einer "Auepförtnerwohnung" beschäftigt (StAM Best. 300 A 43, Nr. 8 I), bekräftigt diese Vermutung.
Stand: August 2007 [UH]


Literatur:
Steinhauer 1996, Abb. 32; Steinhauer 2003, S. 32 (als Entwurf zur Veränderung der Bagatelle)


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum