1.8.1.1 - Entwurf zu einem Pilasterkapitell, Grund- und Aufriß



1.8.1.1 - Entwurf zu einem Pilasterkapitell, Grund- und Aufriß


Inventar Nr.: GS 12229
Bezeichnung: Entwurf zu einem Pilasterkapitell, Grund- und Aufriß
Künstler: Auguste Henri Victor Grandjean de Montigny (1776 - 1850), Architekt, fraglich
Datierung: um 1810
Geogr. Bezug:
Technik: Graphit, Feder in Braun
Träger: Papier
Wasserzeichen: "CM 1806"
Maße: 39,9 x 24,5 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: in der Darstellung: "faire 10 - Comme cela"; "[...] / Surtout le / [...]"; "10 de l'épaisseur (?) indiqué" (Graphit)
in der Darstellung: "Grandjean" (Graphit)


Katalogtext:
Das Blatt zeigt den Entwurf zu einem Pilasterkapitell, dessen Mittelmotiv, eine Vase mit Schwanenhenkeln, von Laubwerk gerahmt und oben von Astragal und Eierstab abgeschlossen wird. Während dieser obere Teil der Zeichnung streng als Aufriß wiedergegeben ist, findet sich im dem darunterliegenden Abschnitt ansatzweise eine perspektivische Darstellung, die teilweise in Feder über der Graphitvorzeichnung ausgeführt ist. Die Stirnseite ist hier mit einem Palmetten- und Volutenmotiv geschmückt. Wie in anderen Fällen auch, hat sich der Zeichner auf die notwendigsten Angaben beschränkt und deshalb nur die eine Hälfte des Objekts in Feder ausgeführt. Wie aus den unterschiedlichen Einstichlöchern der Nadelung zu erkennen ist, wurde das Blatt dann in Längsrichtung geknickt, um die Zeichnung auf diese Weise auf die rechte Seite des Blattes übertragen zu können. Diese Arbeit wurde aber nicht abgeschlossen. Weitere, meist in Graphit ausgeführte Skizzen und Anweisungen befassen sich mit Details, Maßen und möglicherweise der Anzahl von zehn anzufertigenden Stücken. Diese Angaben lassen eine beabsichtigte Verwendung des Pilasters bei der Innenausstattung oder an einem Möbel denkbar erscheinen.
Zeichenduktus und Handschrift stehen den anderen Blättern der Serie, besonders GS 11312, nahe, so daß die nachträglich in der Zeichnung vermerkte Zuschreibung an Grandjean de Montigny in Erwägung gezogen werden könnte.
Stand: September 2004 [GF]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum