3.70.2.2 - Korbach, St. Kilian, Bauaufnahme des Westportals, Aufriß



3.70.2.2 - Korbach, St. Kilian, Bauaufnahme des Westportals, Aufriß


Inventar Nr.: GS 13563
Bezeichnung: Korbach, St. Kilian, Bauaufnahme des Westportals, Aufriß
Künstler: Georg Rudolph (1813 - 1897), Zeichner
Datierung: um 1830
Geogr. Bezug: Korbach
Technik: Graphit; Feder in Schwarz
Träger: Papier
Wasserzeichen: -
Maße: 41,1 x 26 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab mit Maßeinheit Fuß
Beschriftungen: unten mittig: "westliches Portal." (Graphit, Feder in Schwarz)
oben rechts: "Blatt XXVII." (Graphit, Feder in Schwarz)
unten rechts: "G. Rudolph." (Feder in Schwarz)


Katalogtext:
Fast gleichzeitig mit dem Bau des Chores begannen auch die Arbeiten am Westteil der spätgotischen Kirche. Neben dem Bestreben, den alten romanischen Bau möglichst lange zu erhalten (Kiesow 1988/1, S. 227) und eine kontinuierliche Nutzung der Kirche zu gewährleisten, zeugt dies auch von den finanziellen Möglichkeiten des Bauherrn.
Die vorliegende Zeichnung zeigt einen Aufriß des westlichen Portals, dessen Darstellung im Unterschied zu der des Südportals um einen Grundriß erweitert wurde. Erst auf diese Weise erhält der Betrachter einen Eindruck von der Tiefe dieses Bauteils, der zusammen mit dem darüber liegenden Fenster unter einem gemeinsamen Profilrahmen zusammengefaßt wird. Zwei hohe Fialen flankieren den in voller Höhe geöffneten Spitzbogen, die hier jedoch nur in ihrem unteren Abschnitt dargestellt sind. Auf die bekrönende Spitze mußte vermutlich zugunsten des Grundrisses verzichtet werden.
Stand: August 2007 [MH]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum