1.7.2.2 - Kassel, Schloß Schönfeld, Skizze zum Mittelbau, Aufriß



1.7.2.2 - Kassel, Schloß Schönfeld, Skizze zum Mittelbau, Aufriß


Inventar Nr.: GS 14143
Bezeichnung: Kassel, Schloß Schönfeld, Skizze zum Mittelbau, Aufriß
Künstler: Auguste Kurfürstin von Hessen-Kassel (1780 - 1841), Zeichnerin
Datierung: 1823
Geogr. Bezug: Kassel
Technik: Graphit
Träger: Papier
Wasserzeichen: -
Maße: 22,1 x 26,1 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen:


Katalogtext:
In einem Schreiben an Jussow vom 23. Juni 1823 aus Berlin äußerte Kurfürstin Auguste ihren Wunsch nach weiterer Vereinfachung des Mittelbaus: "Die Zeichnung zu dem Mittelgebäude mit achteckigem Saal gefällt mir an und für sich, nur finde ich es etwas zu elegant im Vergleich mit den Pavillons, die es verbinden soll. Es könnte ganz so bleiben, wie Sie es gezeichnet haben bis auf die Säulen, weil sie nicht mehr nothwendig sind. Auch mögte ich lieber das mittelste Dach spitz zulaufend. Ich habe einen flüchtigen Entwurf mit den Veränderungen, die ich wünschte, beigelegt" (mhk, Graphische Sammlung, Nachlaß Jussow). Die Skizze bildete die Grundlage für Jussows abschließende Entwurfsarbeiten, zu denen auch GS 6017 gehört.

Text übernommen aus Katalog Kassel 1999/CD-Rom [GF]


Literatur:
Fenner 1995, S. 124, Abb. 83; Katalog Kassel 1999/CD-Rom


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum