1.67.2.25 - Kassel, Martinskirche, Entwurf zur Türmerwohnung im Nordturm, Grundriß und Schnitt



1.67.2.25 - Kassel, Martinskirche, Entwurf zur Türmerwohnung im Nordturm, Grundriß und Schnitt


Inventar Nr.: L GS 14647
Bezeichnung: Kassel, Martinskirche, Entwurf zur Türmerwohnung im Nordturm, Grundriß und Schnitt
Künstler: Hugo Schneider (1841 - 1925), Architekt
Datierung: 10.01.1889
Geogr. Bezug: Kassel
Technik: Graphit, Feder in Schwarz, koloriert
Träger: Transparentpapier
Wasserzeichen: -
Maße: 39 x 33,8 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab mit Maßeinheit "m", "1:75"
Beschriftungen: oben links: "31" (Farbstift in Rot)
oben rechts: "ST. MARTINS-KIRCHE / ZV CASSEL. / AVFBAV DER THÜRME." (Feder in Schwarz)
unten rechts: "Cassel d. 10ten Jan. 1889 / H. Schneider" (Feder in Schwarz)
in der Darstellung: "WOHNUNG F. D. THÜRMER. / SCHNITT NACH MN." (Feder in Schwarz)


Katalogtext:
Bei den Planungen für das noch mehrfach unterteilte Obergeschoß des Nordturms sah Schneider die Anlage einer Türmerwohnung vor. Diese nimmt fast die ganze Grundfläche des Turmes mit Ausnahme des schmalen, sich an den Außenwänden entlangziehenden Treppenlaufs zur Turmplattform ein und erhält direktes Licht von der Nord- und der Ostseite, indirektes Licht auch von der West- und Nordseite über die Treppe hinweg. Die zur Durchlichtung notwendigen Fenster sind in den Aufrissen und Perspektiven der Turmfront, die Schneider in den Jahren 1886 und 1888 anfertigte, noch nicht eingezeichnet, so daß es sich um eine spätere Änderung handeln und die Türmerwohnung ursprünglich nicht geplant gewesen sein dürfte.
Die Wohnung, die hier im Grundriß und, zusammen mit dem darüber gelegenen Zwischengeschoß nebst unterer Turmgalerie, in einem Nord-Süd-Schnitt gezeigt wird, besteht aus vier Räumen: einer als Vorplatz ausgewiesenen Diele im Südwesten, einer Küche im Nordwesten und zwei nicht miteinander verbundenen Wohnzimmern. Ein eigens ausgewiesener Abort fehlt. Die Küche und der nordöstliche Wohnraum verfügen über Feuerstellen, deren Kamine im Mauerwerk des Turmes nach oben geführt werden. Die Trennwände zwischen den Zimmern wie zwischen der Wohnung und der Treppe sind leichte Holzkonstruktionen von geringer Tiefe.
Stand: September 2007 [LK]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 08.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum