12.13.13.9 - Teilstudie einer kannelierten Säule, Schnitt



12.13.13.9 - Teilstudie einer kannelierten Säule, Schnitt


Inventar Nr.: L GS 15149
Bezeichnung: Teilstudie einer kannelierten Säule, Schnitt
Künstler: unbekannt
Datierung: 1800-1850
Geogr. Bezug:
Technik: Graphit, Feder in Schwarz
Träger: Transparentpapier
Wasserzeichen: -
Maße: 19,4 x 41,5 cm (Blattmaß)
Maßstab: unbezifferter Maßstab ohne Maßeinheit
Beschriftungen: oben rechts: "Bl. 158." (Farbstift in Rot)


Katalogtext:
Das aus dem Nachlaß Wolff stammende Blatt zeigt die unvollendete Schnitthälfte einer kannelierten Säule, wobei zwei Schnittebenen auf der Höhe des Säulenschaftes und des Abakus in einer Darstellung zusammengeführt wurden. Das Transparentpapier deutet auf einen Kopiervorgang hin. Zeichner und Entstehungshintergrund sind unbekannt.
Stand: September 2004 [MH]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 08.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum