2.18.1.1 - Kassel-Wilhelmshöhe, neuer Marstall, Entwurf, Grund- und Aufriß



2.18.1.1 - Kassel-Wilhelmshöhe, neuer Marstall, Entwurf, Grund- und Aufriß


Inventar Nr.: GS 6286
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, neuer Marstall, Entwurf, Grund- und Aufriß
Künstler: Heinrich Christoph Jussow (1754 - 1825), Architekt, fraglich
Datierung: 1807-1813
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Graphit, roter Stift, Feder in Grau, grauschwarz laviert
Träger: Papier
Wasserzeichen: keine Angabe
Maße: 36,5 x 50,1 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab mit Maßeinheit "Fuß"
Beschriftungen:


Katalogtext:
Der neue Marstall ist im Grundriß mit allen Pferdeboxen sowie in einer Ansicht eines Flügels von Westen gezeigt. Vom älteren Stallbau wird nur die Gebäudefläche angedeutet. Zwei Klappen über den beiden nördlichen Enden der neuen Flügel zeigen unterschiedlich lange Remisenbauten, die an die Ställe angefügt werden sollten. Die andere Variante, welche die vollständige Nutzung der Gebäude als Pferdestall vorsah, wird unter den Klappen sichtbar. Für den Fall der zweiten Lösung ist unter den Klappen die Anfügung von zwei weiteren Treppenhäusern zur Erschließung der Obergeschosse eingetragen. Den zeitgenössischen Gartenplänen von Napoleons- bzw. Wilhelmshöhe folgend, wurde die zweite Variante ausgeführt. Ob die dort dargestellte Länge der Flügel bis zur Nordseite des Reithauses realisiert wurde, ist unklar. Ein genauer Lageplan des Bereiches aus der Zeit um 1822 läßt die neuen Bauten bereits in der Flucht der Südseite enden (Jacques Christophe Savin nach Caspar Christoph Schaeffer, Plan von Wilhelms Hoehe bei Cassel, um 1813/14, mhk, Graphische Sammlung, GS 12728; Situationsplan der Nebengebäude um 1822, Potsdam, SPSG, Plankammer, Bestand Kassel VIII, A, Bl. 17). Verkürzungen der östlichen Variante deuten auch die mit Rotstift eingetragenen Markierungen in der Zeichnung an.
Die Gegenüberstellung zweier Stallgebäude um einen geschlossenen Hof, verbunden mit einem Reithaus, bestimmten auch Klenzes Planungen von 1810/11 für den Marstall beim Bellevueschloß (zum Bellevuemarstall vgl. Buttlar 1986, S. 201-204).

Text übernommen aus Katalog Kassel 1999/CD-Rom [GF]


Literatur:
Katalog Kassel 1999/CD-Rom

Siehe auch:


  1. GS 6306: Kassel-Wilhelmshöhe, neuer Marstall, Entwurfsvariante, Aufriß von Osten


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2018
Datenschutzhinweis | Impressum