3.130.2.22 - Wilhelmsthal, Schloß, Bauaufnahme des Obergeschosses, Grundriß



3.130.2.22 - Wilhelmsthal, Schloß, Bauaufnahme des Obergeschosses, Grundriß


Inventar Nr.: Marb. Dep. 212d
Bezeichnung: Wilhelmsthal, Schloß, Bauaufnahme des Obergeschosses, Grundriß
Künstler: Wilhelm Johann Heinrich Arend (1807 - 1882), Architekt/-in
Datierung: 1830 - 1835
Geogr. Bezug: Wilhelmsthal
Technik: Graphit, Feder in Schwarz, braun laviert
Träger: Papier
Wasserzeichen: "J WHATMAN / 1830"
Maße: 48 x 63,1 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab ohne Maßeinheit
Beschriftungen: in der Darstellung: "Grundriss / von der / Bel etage des Kurfürstlichen Schlosses zu / Wilhelmsthal." (Feder in Braun)
in der Darstellung: Anmerkungen und Maßangaben (Graphit)
links: "II 9869/96" (Graphit)


Katalogtext:
Das aufgrund des Wasserzeichens in die Jahre 1830 bis 1835 zu datierende Blatt ist als Dauerleihgabe des Staatlichen Hochbauamtes in Kassel in die Graphische Sammlung der Staatlichen Museen gelangt. Die Grundrißzeichnung des Obergeschosses der Schloßanlage von Wilhelmsthal (Corps de Logis und Seitenflügel) steht mit zwei Grundrißzeichnungen des Erdgeschosses (Marb. Dep. 212b u. Marb. Dep. 212c) in Zusammenhang. Aufgrund der Datierung läßt sie sich der von Wilhelm Johann Heinrich Arend angefertigten Grundrißzeichnung aus dem gleichen Entstehungszeitraum zuordnen. Zwar ist diese Zeichnung nicht signiert, der Bezeichnungstext deutet aber auf dieselbe Hand hin. Ein Vergleich mit der jüngeren Kopie des Erdgeschosses von Sallmann bestätigt diese Annahme. Beide Blätter lassen angesichts der Zahlenkombination, die den Kaminen bzw. Öfen zugeordnet ist, eine konkrete Baumaßnahme vermuten, die wohl auf eine veränderte Beheizungsmethode der einzelnen Räume abzielte.
Stand: September 2004 [MH]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 08.09.2017



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum