3.25.1.5 - Escheberg, Landhaus von Ernst von der Malsburg, Aufriß von Osten



3.25.1.5 - Escheberg, Landhaus von Ernst von der Malsburg, Aufriß von Osten


Inventar Nr.: GS 15763
Bezeichnung: Escheberg, Landhaus von Ernst von der Malsburg, Aufriß von Osten
Künstler: Johann Daniel Wilhelm Eduard Engelhard (1788 - 1856), Zeichner
Datierung: 1821/22
Geogr. Bezug: Escheberg
Technik: Graphit
Träger: Papier
Wasserzeichen: "D & A COWAN / 1819"
Maße: 33,6 x 48,7 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: unten mittig: "Oestliche Seite nach dem Fruchtgarten" (Graphit)
oben rechts: "V" (Graphit)


Katalogtext:
Die "Östliche Seite nach dem Fruchtgarten", Blatt "V" der Serie von Zeichnungen zum Landhaus des Dichters Ernst Otto von der Malsburg, präsentiert den Aufriß der Rückseite des Gebäudes, die in ihrer Gestaltung mit der Bandquaderung bis hin zu den Fensterrahmen der Vorderseite angeglichen ist. Das Motiv der Säulenvorhalle wird in den Doppelsäulenstellungen des Wintergarteneingangs wieder aufgegriffen und variiert. Die Skulpturen eines Hirschs auf der einen und einer Hirschkuh mit Kitz auf der anderen Seite des Eingangs illustrieren den eher privaten Charakter der am "Fruchtgarten" gelegenen Hausseite. Breite Reliefstreifen über den beiden seitlichen Fenstern sind mit vielfigurigen antiken Szenen dekoriert.
Deutlich erkennbar sind die halbkreisförmigen Fensteröffnungen im Kellergeschoß, das laut den Einzeichnungen in den Erdgeschoßgrundrissen (GS 16745 u. GS 16747) für Wirtschaftsräume genutzt wurde.
Stand: Mai 2005 [UH]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum