|<<   <<<<   1 / 73   >>>>   >>|

9.1.1.1 - Den Haag, Mauritshuis, Bauaufnahme, Grundriß



9.1.1.1 - Den Haag, Mauritshuis, Bauaufnahme, Grundriß


Inventar Nr.: GS 12891
Bezeichnung: Den Haag, Mauritshuis, Bauaufnahme, Grundriß
Künstler: unbekannt
Datierung: um 1636
Geogr. Bezug: Den Haag
Technik: Graphit, Feder in Schwarz
Träger: Papier
Wasserzeichen: -
Maße: 36 x 24,8 cm (Blattmaß)
Maßstab: zwei bezifferte Maßstäbe mit Maßeinheit "voedt"
Beschriftungen:


Katalogtext:
Dieses Blatt aus dem ehemaligen Codex Fol. A 37 (vgl. den Einleitungstext "Orte in den Niederlanden, Unbekannte Orte") zeigt im Detail den Erdgeschoßgrundriß des Mauritshuis in Den Haag, wie er schon im Zusammenhang des Umgebungsplans GS 12961 angelegt ist. Leider fehlt die Legende zu den die Aufteilung der Räume kennzeichnenden Buchstaben A-L. Das mit A gekennzeichnete Vestibül wird geprägt durch die Treppenläufe, die durch Wände getrennt waren (vgl. den Grundriß und die Ansicht des Vestibüls von Pieter Post 1652, abgebildet in Boogaart 1979, Abb. Nr. 17 und 18) und beidseitig eines Durchgangs den Zugang zum oberen Geschoß ermöglichten. Abweichend zu der in Den Haag aufbewahrten Zeichnung von Pieter Post aus dem Jahre 1652 sind hier auch die Stufen eingezeichnet, die in halber Höhe vom Podest aus in Gegenrichtung weiterführen. Der große Saal, der über den Durchgang zwischen den Treppenläufen zugänglich war, öffnete sich mit drei großen Fenstern zum Vijver-Graben. Zwei Appartements mit den Raumfolgen D-I sind nach französischer Art spiegelbildlich neben dem Treppenhaus aufgereiht. Bezüglich der Raumaufteilung ergeben sich auch hier Abweichungen gegenüber dem von Pieter Post gezeichneten Grundriß im Bereich der kleinen Treppen. Da es sich hierbei um Garderoben- und Toilettenräume handelt, kann man vermuten, daß möglicherweise im Laufe des Innenausbaus noch Änderungen vorgenommen wurden.
Die Übereinstimmung mit dem Grundriß im Lageplan GS 12961 und die erwähnten Differenzen zu den von P. Post im Jahre 1652 angefertigten Zeichnungen lassen darauf schließen, daß die für den Plan angenommene Datierung auf den Zustand von 1636, d. h. vor der Fertigstellung des Innenausbaus, ebenfalls für diesen Grundriß zu gelten hat.
Stand: September 2004 [UH]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum