3.133.2.2 - Ziegenhain, Schloß, Südwest- und Südostflügel, Bauaufnahme von Erdgeschoß und erstem Obergeschoß, Grundriß



3.133.2.2 - Ziegenhain, Schloß, Südwest- und Südostflügel, Bauaufnahme von Erdgeschoß und erstem Obergeschoß, Grundriß


Inventar Nr.: GS 14515,2
Bezeichnung: Ziegenhain, Schloß, Südwest- und Südostflügel, Bauaufnahme von Erdgeschoß und erstem Obergeschoß, Grundriß
Künstler: Carl Friedrich Robert (1793 - 1829), Zeichner
Datierung: 1825
Geogr. Bezug: Schwalmstadt-Ziegenhain
Technik: Graphit, Feder in Schwarz und Rot, rosa, hellbraun und blau laviert
Träger: Papier
Wasserzeichen: "J TEILOR"
Maße: 41,5 x 54,3 cm (Blattmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: mittig links: "Grund Riß / des 1ten Stockwercks / des Fluegels. A. vid: Situations Plan." (Feder in Schwarz)
mittig: "Grund Riß / des 2ten Stockwercks / welches von dem Commandanten benuzt wird." (Feder in Schwarz)
in der Darstellung: Benennung der Räume (Feder in Schwarz)


Katalogtext:
In Fortsetzung des ersten Blattes der Serie werden hier die Grundrisse der beiden fast rechtwinklig aneinanderstoßenden Flügel des vom Festungskommandanten bewohnten Traktes im Schloß wiedergegeben. Es handelt sich um zwei Steinbauten, deren Innenaufteilung weitgehend durch Fachwerkwände erfolgt. Links werden das Erdgeschoß mit Stall- und Wirtschaftsräumen, rechts die ersten Obergeschosse der beiden Teile gezeigt und durch Benennung der Räume erklärt. Eine zusätzliche Notiz, die unter die Bezeichnung des Obergeschosses gesetzt ist, widmet sich dem Zugang zum Abtritt, der zwischen dem Südwestflügel und dem Marstall angeordnet war, auf der Zeichnung aber nicht erscheint. In der Darstellung sind einige bauliche Einzelheiten genau vermerkt, so etwa die in einem dunkleren Rot kenntlich gemachten Steinsockel der Stützen im Erdgeschoß, die Positionen der einzelnen Pfosten der Fachwerkwände, der Beleuchtungsschacht an der Treppe oder auch der Ausgußstein in der Küche im ersten Obergeschoß.
Stand: September 2004 [GF]


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum